Guatenetz
guatemalanetz

Über uns

Gestern

1996 wurde in Guatemala nach einem überaus langen und brutalen Bürgerkrieg ein Friedensvertrag unterzeichnet. Er sollte die Basis für ein neues gesellschaftliches Miteinander bilden, das leider noch in weiter Ferne liegt. Gleichzeitig formierte sich das Guatemala-Netz Zürich als Zusammenschluss verschiedener Personen, die sich für dieses zentralamerikanische Land interessierten.

Heute

Im Jahr 2004 wurde das Guatemala-Netz Zürich in einen Verein überführt, der zurzeit rund 100 Mitglieder zählt. (Basisprospekt).

Im Jahr 2014 erfolgte der Beitritt zum Schweizer Forum für Menschenrechte und Frieden in Guatemala und Honduras (Foro Suizo), einem Zusammenschluss von elf Schweizer NGOs mit der gemeinsamen Zielsetzung, die Menschenrechte in Guatemala und Honduras zu stärken. Das Foro Suizo ist seinerseits Mitglied der Plataforma Internacional contra la Impunidad (Internationale Plattform gegen die Straflosigkeit) mit Sitz in Guatemala.

Im Vorstand (Team) arbeiten Menschen zusammen, die die Situation in Guatemala aus eigener Erfahrung kennen.